Charaktererschaffung

Crunch

  • Pathfinder Regelwerk
  • Zugelassene Bücher: Pathfinder Grundregelwerk, Pathfinder Expertenregeln, Ausbauregeln: Kampf, Almanach der Technologie, Monsterhandbuch I und Monsterhandbuch II
  • Geeignete und weniger geeignete Klassen für die Kampagne
    • Es sind die Klassen aus “Pathfinder entfesselt” zugelassen; im Falle vom Paktmagier ist die entfesselte Version verpflichtend.
  • Neben den normalen Völkern sind auch Androiden und Mitglieder des Rattenvolkes zugelassen.
  • Punktekaufsystem: 15
  • Kein Attribut darf (vor Anpassung durch die Rasse) auf weniger als 8 gesenkt werden.
  • 2 Wesenszüge auf Stufe 1
  • Volle Trefferpunkte auf Stufe 1; durchschnittliche Trefferpunkte bei Stufenaufstieg (immer aufrunden)
  • Durchschnittliches Startkapital auf Stufe 1 (wie im Grundregelwerk angegeben)
  • Jeder Charakter kennt zudem vorab bereits ein Gerücht aus der Stadt Fackel. Vom SL zugewiesen

Fluff

  • Alle Abenteuer spielen in Numeria. Die Charaktere sollten daher einen gewissen Bezug zu dem Land haben.
  • Verbindungen zu Personen in Fackel oder anderen Städten Numerias sind durchaus willkommen!
  • Die Technikliga ist eine der mächtigsten Organisationen im Land. Dennoch sollten die Charaktere keine (positiven) Beziehungen zu ihnen haben.
  • Die Kelliden – die ursprünglichen Bewohner des Landes – mögen keine Technologie, doch sollte ein solcher Charakter nicht mit einem absoluten Hass gegen jede Technologie gespielt werden. Der hätte es nämlich etwas schwer.
  • Um den Charakter besser auszubauen empfielt es sich die Fragen im Charakter-Lebenslauf durchlesen und beantworten.
  • Aus Gründen der Gruppenzusammenführung würde es sich anbieten, wenn die Charaktere untereinander bereits Beziehungen hätten.
  • Die Kampagne beginnt in der Stadt Fackel, zu der die Charaktere eine gewisse Beziehung haben sollten.

Charaktererschaffung

Eiserne Götter Flo