Geschichte

-5293 AK Erdenfall. In den Ländereien, die einmal Numeria ausmachen werden, gehen viele Kellidenstämme zugrunde. Es überleben aber genug, indem sie in Höhlen Unterschlupf suchen. Dadurch können sie am Ende des Zeitalters der Finsternis wieder an die Oberfläche zurückkehren und ihre nomadische Stammesgesellschaft erneut aufbauen.
-5051 AK Die Kelliden kehren an die Oberfläche Golarions zurück. Zunächst finden sie sich nicht zurecht, da die Welt sich verändert hat und gefährlicher geworden ist. Aber die legendäre Widerstandskraft der Kelliden erlaubt ihnen das Überleben.
-4363 AK Der Sternenregen: Sterne fallen vom Himmel und verändern das gesamte Land Numeria.
-3116 AK Ein Häuptling der Kelliden Numerias erkundet einen Teil der gefallenen Sterne und löst eine Explosion aus, die seinen Stamm auslöscht. Dieses Ereignis begründet das Tabu gegen die Verwendung von Technik.
-1003 AK Der Barbarenkriegsherr Armag terrorisiert den Südwesten Numerias und die umliegenden Ländereien.
1288 AK Schlacht von Grasyhot. Königin Boliga Bharsolm trifft auf die 30 Stämme des Hügelriesenhäuptlings Urgo Axtbeißer.
1291 AK Ende der Schlacht von Grasyhot. Axtbeißer wird getötet. Die Hügelriesen werden einige Monate später in einer finalen Schlacht besiegt, in der auch Königin Boliga ums Leben kommt.
|1305 AK Der Bau von Aaramor beginnt. Dadurch soll verhindert werden, dass die Riesenpopulation jemals wieder eine gefährliche Größe erreichen kann.
3441 AK Schlacht der Toten Herzen. Fürst Rathhorn und Sabline der Verräter stürzen sich in die Schlacht, aber sie sowie ihre gesamten Armeen sterben auf geheimnisvolle Weise, bevor der Kampf wirklich beginnen kann.
3489 AK Tausende von Kriegern sterben in einer Schlacht. Ihre Seelen werden an ihre Waffen und damit an die materielle Ebene gefesselt, wodurch sich das Feld der Zehntausend Schwerter bildet.
3596 AK Karamoss entwickelt die Theorie, dass alles organische Leben weniger wert ist als mechanisches. Er beginnt mit seiner mehrere Dekaden langen Vorbereitung für eine Expedition in die Silberkuppe.
3606 AK Karamoss betritt die Silberkuppe unter dem Mantel vollkommener Geheimhaltung.
3636 AK Karamoss taucht wieder aus der Silberkuppe auf. Er hat sich in einen Cyborg verwandelt und wirft sein Auge nach Süden auf Absalom.
3637 AK Karamoss konstruiert die Rote Schanze und belagert Absalom.
4275 AK Ein merkwürdig intelligenter, spinnenartiger Roboter kommt nach Schrottwall und findet dort einen versteckten Unterschlupf.
4308 AK Gojan Scharf, einer der ersten Kundschafter, reist nach Numeria, um sich dort einen Namen zu machen. Er hofft, die Silberkuppe erforschen zu können. Zu diesem Zweck kontaktiert er den Schwarzen Herrscher Ontar und bittet um dessen Erlaubnis.
4318 AK Nach zehn Jahren kann Gojan endlich Ontars Segen zum Betreten der verbotenen Ländereien in dessen Reich und zum Erforschen der Silberkuppe erlangen.
4319 AK Gojan kehrt mit seinen Forschungsergebnissen nach Absalom zurück. Eine Abhandlung über seine Reise sowie seine Ergebnisse werden noch im gleichen Jahr in der dritten Ausgabe den Chroniken der Kundschafter veröffentlicht.
4320 AK Gojan reist erneut nach Numeria und verschwindet spurlos.
4498 AK Die Lagerstätten für noch verwendbare Relikte und Himmelsmetalle in Schrottwall sind erschöpft.
4501 AK Sidrah Imeruss predigt gegen das kellidische Tabu gegen Technik. Dies resultiert in der Gründung der Technikliga.
4509 AK Sidrah und die Technikliga erreichen die Silberkuppe, wo sie von ihrem Stellvertreter ermordet wird.
4512 AK Die Technikliga schafft es zum ersten Mal, die Silberkuppe zu betreten. Die Erforschung der Ruine dauert bis zum heutigen Tag an.
4602 AK Das violette Licht auf der Spitze des schwarzen Hügels erscheint zum ersten Mal.
4604 AK Fackel wird gegründet.
4692 AK Kreuzfahrer errichten Urionsburg als Geschenk an den Schwarzen Herrscher. Die Burg steht formal gesehen unter numerianischer Kontrolle, wird aber von Kreuzfahrern Iomedaes gehalten und verwaltet.
4649 AK Exilanten aus Molthune verlassen Canorate und gründen Iadenveigh.
4650 AK Die Bürger von Iadenveigh erfahren, dass ihre Stadt von Schotenbrut-Kreaturen infiltriert und teilweise übernommen wurde. Der Rosenkrieg ist in vollem Gange, als der Waldläufer Barton Cabers beim Versuch stirbt, den blumenartigen Drahtzieher dahinter zu töten.
4688 AK Kevoth-Kul vereinigt mehrere numerianische Stämme unter seinem Banner.
4690 AK Kevoth-Kul macht Sternenfall zu seiner Hauptstadt und schließt eine Allianz mit der Technikliga. Damit übernimmt er den Titel des Schwarzen Herrschers.
4703 AK Furkas Xoud wird wegen seiner religiösen Überzeugungen aus der Technikliga ausgestoßen. Er errichtet den Rauchturm.
4704 AK Der Schwarze Herrscher Kevoth-Kul brennt die Kundschafterloge von Sternenfall nieder und proklamiert, dass alle in Numeria beim Stehlen von Technik erwischte Kundschafter am Galgen sterben würden.
4711 AK Ein mächtiger neuer Anführer übernimmt die Technikliga: Ozmyn Zaidow reformiert die Grundstruktur der Liga, um eine noch bessere Organisation als jemals zuvor zu schaffen.
4714 AK Das laufende Jahr.

Geschichte

Eiserne Götter Hunter9000