Hohlkrähe

Dieser angeblich von Geistern heimgesuchte Ort diente einmal dem Stamm der Bergkrähen als
Winterquartier. Der Stamm verschwand allerdings vor mehr als 80 Jahren. Die anderen Stämme machen für die Auslöschung der Bergkrähen ein geheimnisvolles Senkloch verantwortlich, dass sich damals nach andauernden Regenfällen öffnete, welche zu dieser Jahreszeit nicht hätten stattfinden dürfen. Man sagt, die Bergkrähen hätten vergeblich versucht, das Loch wieder aufzufüllen. Der Ort gilt seitdem als tabu. Die letzte Gruppe ausländischer Abenteurer, welche Hohlkrähe aufsuchte, wurde ebenfalls nie wiedergesehen.

Hohlkrähe

Eiserne Götter Hunter9000